Künstlerpersönlichkeiten am Chiemsee

 

 

Künstlerpersönlichkeiten am Chiemsee

Balwé, Raupp, Wopfner u. Co. in der Inselgalerie Gailer und Torhalle

Vom 09. Mai bis 11. Oktober 2015 | Täglich 11.00 bis 17.00 Uhr
Inselgalerie Gailer & Torhalle | 83256 Frauenchiemsee
Eintritt frei

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kunstfreunde,

von der Sehnsucht beseelt die freie Natur zu durchstreifen, entdeckte Maximilian Haushofer 1828 als erster Künstler das „Malerparadies des Chiemsees“. Das Idyll entfaltete umgehend seine Wirkung auf den Münchner. Jahrein, Jahraus fand man den Künstler fortan am Chiemsee, der dadurch die Künstlerkolonie Frauenchiemsee begründete. 187 Jahre sind seit diesem schicksalshaften Tag vergangen und die Anziehung des Chiemsees gilt ungebrochen. Unzählige Maler, von nah oder fern, reisten zu den Ufern, um ihre Eindrücke auf jeden Untergrund zu bannen, den sie gerade in die Finger bekamen. Nicht alle dieser Stücke zeugen von Qualität. Inselgalerie Gailer möchte auf die wahren Künstlerpersönlichkeiten des Chiemsees aufmerksam machen. Auf die Inselkönige Karl Raupp und Josef Wopfner, auf die frühen Landschaftsmaler der Münchner Schule Eduard Schleich d. Ä. und Adolf Lier, auf die Gründungsmitglieder der „Frauenwörther“ Thomas Baumgartner, Constantin Gerhardinger und Hiasl Maier-Erding, auf Impressionisten (u.a. Otto Pippel), bedeutende Künstler des Jugendstils (u.a. Rudolf Sieck), Expressionisten (u.a. Arnold Balwé) und die vielen weiteren Maler des unverkennbaren Malkolorits des Chiemsees.

Die Inselgalerie Gailer lädt sie herzlich zu einem Besuch der Ausstellung „Künstlerpersönlichkeiten am Chiemsee“ ab dem 9. Mai auf Frauenchiemsee ein.